Kamera

Die ersten “Gehversuche” machte ich mit bandbasierten Camcordern. Meine erste digitale Videokamera erhielt ich mit 6 Jahren. Etwas professioneller habe ich später angefangen mit einer Panasonic HC-X929, welche auch heute noch eine tolle Kamera ist! Anschließend begab ich mich in die Welt der Spiegelreflexkameras und arbeitete sehr ausführlich mit der Canon EOS 100D, welche bis heute als 2. Kamera im Einsatz ist. Neuankömmling ist die Lumix DMC G70, welche meine aktuelle Hauptkamera darstellt.

Videoton

Als “Allzweckwaffe” in vielen Situationen dient das RØDE VideoMic Pro. Zum Interviewen und auf der Bühne nutze ich das sehr bekannte Shure SM58, sowie ein Sennheiser e835s. Um diese Mikrofone auch kabellos zu verwenden, wird dieser XLR-Aufstecksender genutzt: NUX B3. Wenn etwas mehr Zeit zum Verkabeln bleibt, kommen Lavaliermikrofone zum Einsatz.

Podcast

Für unsere Podcasts nutzen wir als Audiointerface das Behringer UMC1820.

Software

Als Verarbeitungsmachine dient mein MacBook Pro. Als Schnittprogram für Videos nutze ich DaVinci Resolve 16. Zum Bearbeiten der Podcasts kommt Cubase 10.5 zum Einsatz. Für FX nutze ich das Mac-Program “Motion 5” von Apple. Dieses stellt eine gute und günstige Alternative zu AfterEffects dar.

 

(keine Werbung – alle Produkte wurden selbst bezahlt und nur zu Informationszwecken verlinkt)